Überwachungsstaat – wie der Frosch im heißen Wasser

Glaubt man jedoch Der Zeit, so stimmt dies doch nicht so ohne weiters:

Für Organisationen und Völker mag also gelten, dass sie eine kontinuierliche Verschlechterung ihrer Situation hinnehmen, ohne mit der Wimper zu zucken – bei Tieren lassen sich die Sensoren nicht so leicht täuschen. Christoph Drösser